Über mich

Helga Oldenburg

Helga Oldenburg

Nach dem Ende meines Berufslebens und der nun folgenden Neuorientierung  habe ich mich entschlossen meine jetzt gewonnene  Freizeit auf das zu lenken, was ich schon immer gern als Hobby gemacht habe. Neugierig zu sein auf meine Umgebung, mich aktiv zu betätigen und mit netten Menschen ins Gespräch zu kommen.

Ich bin im Harz geboren, naturverbunden, lese gern, interessiere mich für Kunst und Kultur und habe in einem  kaufmännischen Beruf gearbeitet. Kreative Gestaltungen nehmen auch einen kleinen Teil meiner Freizeit ein. Ich bin verheiratet und habe einen erwachsenen Sohn.

Freizeit mit Helga richtet sich an alle, die  mit mir Sehenswürdigkeiten entdecken wollen, die gern in der Natur sind, Parks und Gärten besuchen und auch mal eine Tagesfahrt in das benachbarte Brandenburger Land mit mir unternehmen möchten.

Dass wandern ganz oben in der Beliebtheitsskala steht, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Eine Wanderung  bereichert uns in jeder Hinsicht. Wir bleiben fit und mobil, steigern unser Wohlbefinden und entdecken die Schönheiten der Natur. Dass man so ganz nebenbei noch mit Gleichgesinnten ins Gespräch kommt ist für Viele ein positiver Nebeneffekt.

Mir liegt am Herzen dass es bei allen Unternehmungen darum geht, die Landschaft und die Städte anzusehen.  Ich mache  keine kulturgeschichtlichen Führungen und keine Sportwanderungen. Alle Wanderungen habe ich vorher erprobt.  Sie erfordern keine besonderen Vorkenntnisse und sind etwa zwischen 8 und 12 km lang. Jeder Teilnehmer erhält gegen einen kleinen Unkostenbeitrag eine Kurzbeschreibung der Strecke. Eine Verwertung durch Vervielfältigung dieser Beschreibung – auch auszugsweise – ist unzulässig. Ein Nachdruck ist nur mit meiner Einwilligung möglich.

Für das BVG Ticket (S-Bahnbereich A, B, oder C) ist jeder selbst verantwortlich.

Es werden etwa 1 bis 2 Pausen eingelegt, bei denen man seinen Proviant aus dem Rucksack verzehren kann.  Eine Einkehr ist nicht vorgesehen, wer seine Kalorien wieder auffüllen möchte, kann dies am Ende der Wanderung privat nachholen.

Wenn man die öffentlichen Verkehrsmittel nutzt,  kann es leider vorkommen, dass die Fahrten evtl. nicht der Planung entsprechen, oder wir improvisieren müssen. Deshalb ist  anzuraten sich mit den eigenen Fahrtmöglichkeiten vorher vertraut zu machen.

Nur neue Teilnehmer melden sich an, später ist das nicht mehr erforderlich.

Bei den Tagestouren entstehen andere Unkosten, hier werden Gruppenfahrkarten für den Bereich Berlin/Brandenburg benötigt, evtl. auch Eintrittsgelder oder Platzreservierungen.  Die Kosten werden von mir knapp kalkuliert und vorab bekanntgegeben, es kann auch sein dass eine Vorkasse nötig wird.

Für die Teilnahme bei Tagestouren ist eine Anmeldung erforderlich.

Jede Teilnahme ist freiwillig, ich übernehme für keinerlei Risiken die Haftung.

Bei Kindern haftet die Aufsichtsperson.

Hunde dürfen nur angeleint mitgeführt werden.

Berichte und Landschaftsfotos werden später auf meiner Homepage erscheinen.

Wer wie ich gern Neues entdeckt, Spaß und Neugier an der Bewegung spürt, ist herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

Meine zweite Aktivität ist die Mitgliedschaft in einem sozialen Netzwerk, bei Feierabend.de. Das ist eine Community für die Generation 50plus. Hier nehme ich an Veranstaltungen teil, oder besuche die Regionaltreffen.

Langeweile kenne ich nicht, im Gegenteil.

Alle Kommentare wurden geschlossen.