Juli: um den suedlichen Templiner See

Wir starteten unsere Wanderung an der Potsdamer Haltestelle der Tram in Pirschheide. Das ist ein ehemaliges Jagdgebiet der Hohenzollern, noch vom Gartenarchitekten Peter Joseph Lenné angelegt. Herr Lenné würde sich wundern, wie es heute hier aussieht, gejagt wird nicht mehr – evtl. auf den angelegten Radfahrwegen – aber das ist ein anderes Thema. Mitten im Waldgebiet unter hohen Bäumen befindet sich heute ein angesagter Waldcampingplatz, der schon mehrfach ausgezeichnet wurde. Hier können bestimmt Familien gut Urlaub machen, alle interessanten Ausflugsziele lassen sich gut mit dem Fahrrad erreichen und der Templiner See lädt zum Baden ein. Eigentlich ist es ja die Havel, die sich hier zum See ausgeweitet hat. Läuft man auf dem Uferweg weiter folgt gleich der nächste See, der schilfbewachsene Petzinsee, der schon zum Ortsteil Geltow gehört. Und beim Anblick der vielen Bootsstege war uns klar, dass die Geltower die Wassernähe zu nutzen wissen.

Bald waren wir auch am Fähranleger in Caputh und wir konnten in diesen Ortsteil übersetzen. Diesmal wollten wir aber nicht das Schloss oder den Schlosspark besuchen, eine weitere Persönlichkeit, die mit Caputh verbunden ist war es wert, dass wir sein ehemaliges Wohnhaus in Waldnähe aufsuchten: Albert Einstein wohnte hier wenige Jahre, bevor er Deutschland in Richtung Amerika verließ. Er hinterließ den Wunsch, dass sein Haus nicht als Museum zu seinem Leben genutzt wird, sondern es sollte ein Treffpunkt für Wissenschaftler werden. Da nur am Wochenende eine Besichtigung möglich ist, konnten wir Wanderer es ausgiebig von außen betrachten.

Aber unsere Wanderung war noch nicht beendet, wir liefen jetzt durch den Caputher Forst bis zum Forsthaus Templin. Dieses Forsthaus ist heute ein beliebtes Wanderziel für Bierdurstige. Die Inhaber brauen seit der Wiedereröffnung Bio-Bier und bieten auch Veranstaltungen an. Hier unter den Sonnenschirmen sitzend beendeten wir diesmal unsere Wanderung bevor uns der Ausflugsbus wieder zum Potsdamer Hauptbahnhof zurückbrachte.

Alle Kommentare wurden geschlossen.