August: am Groß Glienicker See

 

Im Norden Potsdams, an der Grenze zu Berlin Spandau, liegt der Groß Glienicker See. Das Besondere an diesem See ist, dass er quasi kartographisch geteilt ist, die westliche Seeseite gehört zu Potsdam und die östliche Seeseite zu Berlin, Ortsteil Kladow. Und genauso verlief die innerdeutsche Grenze während der Teilung vor mehr als 30 Jahren. Ein Mauerstück und eine Gedenktafel stehen noch am nördlichen Ufer.

Aber zuerst betraten wir durch das Torhaus des ehemaligen Rittergutes den Gutspark. Es schließt sich ein Ensemble von Backsteinbauten an, wahrscheinlich die alten Gutsarbeiterhäuser mit den Stallungen, die aber inzwischen restauriert und saniert, und in Wohnungen umgewandelt sind. Der dazugehörende Gutspark aber wies leider deutliche Spuren von Verwilderung auf. Ihr lieben Groß Glienicker da geht noch mehr.

Vom Gutspark sind es nur wenige Schritte bis zum Seeufer. Natürlich hätten wir auf dem asphaltierten Mauerradweg laufen können, aber wir bevorzugten den Trampelpfad in Wassernähe, denn wir hatten uns einen hochsommerlichen Tag für diese Wanderung ausgesucht. An der kleinen Badestelle allerdings mussten wir auch die kühlende Nähe des Sees verlassen. Hier beginnt die Seebadallee mit der teils vornehmen Villenbebauung. Und wir sahen auch die Absperrungen der Bewohner am Uferweg, die ihre ohnehin großen Grundstücke nicht von Wanderern durchlaufen oder von Radfahrern durchfahren sehen wollen. Schade, ein Schild kündigte uns das an, es läuft wohl ebenfalls ein Rechtsverfahren mit der Stadt Potsdam das aber noch nicht endgültig entschieden wurde.  So liefen wir auf der Seebadallee weiter bis zum südlichen Ende des Sees um – auch wieder auf dem Mauerweg – Kladow zu erreichen. Aber die Mittagshitze zwang uns jetzt abzubrechen und zurückzufahren. In Alt-Kladow war auch die kurze Busfahrt beendet, der Wannsee lag vor uns, und die Fähre, die uns auf die andere Seeseite und zur S-Bahn übersetzte.

Wir hatten wieder eine Gegend erkundet, die uns bisher noch unbekannt war.

Alle Kommentare wurden geschlossen.